Willkommen

Idee dieses Blogs ist insbesondere den japanischen Reisfisch (Oryzias latipes) im deutschsprachigen Raum bekannter zu machen. Neben bekannten eher unscheinbaren Wildformen, gibt es eine lange Geschichte dieses Fisches in Japan. Mittlerweile gibt es einzigartige Zuchtformen dort. Neben Ihrer geringen Grösse ist eine Freilandhaltung möglich. Ihre genetischen Möglichkeiten bieten ähnlich dem Guppy unbekannte Möglichkeiten. In Japan gibt es mittlerweile über 1300 Varianten, und regionale sowie landesweite Leistungsschauen. Bei uns in Deutschland bisher kaum beachtet, aber sicher interessant. Ich nenne sie mal den Koi des kleinen Mannes, da sie wesentlich weniger Platz benötigen.

Advertisements

12 Gedanken zu “Willkommen

  1. Liebe Besucher,
    Ihr seit herzlich eingeladen bei Fragen oder Interesse am Medaka, aktiv
    am Blog mit Euren Kommentaren teilzunehmen. Der Blog soll ja
    schließlich ein Info Bereich für zukünftige und bereits vorhandene
    Medaka Fans, speziell aus dem deutschsprachigen Raum werden.
    Da der Blog sich ja immer noch im Aufbau befindet, und ich mich auch
    noch als Anfänger zähle, wäre das sicher für uns alle eine tolle Sache.
    Also traut Euch!

    Herzliche Grüße
    Axel!

    Gefällt mir

    • Hi zusammen,
      danke für das bereits gezeigte Interesse an diesem Blog und natürlich
      am Medaka. Über 3000 Beitrags Aufrufe hätte ich bis jetzt nicht
      erwartet. 2016 wird sicher ein interessantes Medaka Jahr in Europa
      und ich denke auch im deutsch sprachigem Raum werden. Neue
      Medaka Linien werden Ihren Weg zu uns finden, und bereits
      vorhandene Fans werden sicher Nachzuchten abgeben können,
      vorausgesetzt das Wetter spielt kommendes Jahr mit.
      Also Danke für Euren Besuch und lassen wir uns überraschen
      was bei uns aus Medaka Sicht passieren wird. 🙂

      Gruss Axel!

      Gefällt mir

  2. An alle Zierfischliebhaber hier, ich habe langjährige Zuchterfahrungen mit vielen Fischlies und würde mich über ein paar Medakas freuen, um diese hier in Deutschland zu verbreiten. Ich wohne in NRW (Essen). Also wenn jemand ein paar schöne Tiere abzugeben hat, hier meine E-Mail: mathias.gelbhaar@freenet.de Über meine Zuchterfolge würde ich hier schreiben, lasst uns gemeinsam die schönen Fischlies im Land verteilen.
    Mit freundlichem Gruß
    Mathias Gelbhaar

    Gefällt mir

    • Hallo Mathias,
      vielleicht klappt es ja in ein paar Wochen. Mittlerweile gibt es ein
      paar Leute die zumindest Larven bei sich schwimmen haben.
      Ich persönlich habe viele Anfragen, die ich leider nicht alle
      erfüllen kann.

      Gruß
      Axel!

      Gefällt mir

  3. Hallo Reisfischfans….

    …ich als Aquarianer und Teichbesitzer wäre sehr an Reisfischen, wie sie z.B. in der Ausgabe #64 der Zeitschrift AMAZONAS beschrieben werden, interessiert. Bei allen Aquaristik Geschäften in meiner Umgebung sind auch nur selten mal Neon-Reisfische zur bekommen und dann auch noch zu einem irrsinnig hohen Preis zwischen 9 und 12 €. Würde mich auch selbst um die Weiterzucht und Verbreitung kümmern.
    Ich grüße Reisfischfans

    Ralf S.

    Gefällt mir

    • Hallo Ralf,
      Danke für Deinen Post hier und dem Interesse an Medakas. Im Handel
      bekommt man sie aktuell noch nicht, dafür ist das Interesse noch
      zu gering.
      Aber ich bin mir sicher, daß sich das ändern wird. Die kleine
      Fangemeinde wächst langsam aber stetig. Das mit den irrsinnig
      hohen Preisen ist immer so eine Sache. Medakas sind bei uns
      keine Massenware und haben deshalb ihren Preis.
      Ich denke das sich noch einiges dieses Jahr tun wird. Aber die
      Nachfrage wird auch dieses Jahr höher sein, als das Angebot.
      Im Online Shop von Getshrimp.de werden übrigens aktuell Medakas
      angeboten. Der Anfang ist da.😆

      Gruß Axel

      Gefällt mir

  4. Hallo Axel,
    ich freue mich auch auf das kommende Jahr. Neben meiner Guppyzucht versuche ich Reisfische zu vermehren, mache bei meinen Besuchern die wegen Guppys vorbei kommen, fleißig Reklame und die Interesse habe ich bei einigen Aquarianern geweckt. Ich habe mir bei Friedrich Bitter ein paar Medakas bestellt und habe auch schon ein paar Eier gesehen und geerntet, die sich an den Pflanzenwurzeln einer Wasserhyazinthe befanden. Die Eierchen sind schwarz und müssten die nächsten Tage schlüpfen, habe Sie mikroskopiert und sah wie das Herz schlug. Pantoffeltierchen habe ich auch am Start, also kann nichts schief gehen.
    Vorneweg wünsche ich Dir und alle Medakafans schöne Weihnachtsfeiertage und viel Erfolg bei der Medakazucht.
    PS: Dein Engagement für das Hobby ist erstklassig, weiter so. 😉

    Mit freundlichem Gruß
    Mathias

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Mathias,
      vielen Dank für Deinen Kommentar und Lob für diesen Blog.
      Willkommen in der Medaka Fangemeinde. Somit habe ich ja
      bereits ein Ziel des Blogs erreicht.
      Das Interesse bei der Aquaristik Gemeinde für diesen
      speziellen Fisch zu wecken. Er hat es wirklich verdient,
      und wird hoffentlich dieses Mal ein Bestandteil des
      Hobbies werden und bleiben. Viel Erfolg mit Deinen Fischen!
      Wenn Du Interesse hast, an diesem Blog eventuell aktiv
      teilzunehmen, dann gib mir einfach Bescheid. Erfahrungen
      sammeln wir schließlich alle noch. 😉
      Gruß Axel

      Gefällt mir

  5. Hallo zusammen bin neu und habe Freitag ein Trio bekommen und es sind meine ersten medaka ! Bekommen habe ich sie als spec. Silver also denke ich es sind normale miyuki ! Wie kann man wirklich die Geschlechter unterscheiden denn da tue ich mich sehr schwer …1 ist definitiv ein weib da es eier hängen hatte ! Wenn ich wüsste wie könnte ich von den anderen beiden mal ein Bild einsetzen ! MfG Sebastian

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Sebastian,
      als erstes Glückwunsch zu Deinen Medakas und Danke für den
      Besuch meines Blogs. Nun jeder von uns hatte am Anfang
      Probleme damit die Geschlechter zu unterscheiden. Am
      Einfachsten unterscheidet man sie an der Analflosse. Beim
      Männchen ist sie wesentlich länger ausgezogen als beim
      Weibchen.

      Gruß
      Axel

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s